Close

3. Juni 2017

Ready-to-go Intranet – ist das etwas für meine Organisation?

Intranet-Lösungen haben sich in den letzten Jahren von einfachen Informationsplattformen zu integrierten, digitalen Arbeitsplätzen (Digital Workplace) gewandelt. Sie erfüllen – über die Information hinaus – viele weitere Funktionen. Diese reichen vom Dokumentenmanagement über die Digitalisierung von Geschäftsprozessen bis hin zur Verbesserung der organisationsübergreifenden Zusammenarbeit durch Social Collaboration.

Ein neuer Trend?

Ready-made oder ready-to-go Intranets haben in den letzten Monaten stark an Popularität gewonnen. Ready-to-go Intranets sind vorkonfigurierte Intranet- und Collaboration-Lösungen, welche schnell und einfach in Organisationen eingeführt werden können. Sie sind zu vergleichen mit Standardsoftware-Anwendungen und beinhalten vorgefertigte Funktionen für die unternehmensinterne Information und Kommunikation sowie für die organisationsübergreifende Zusammenarbeit mit Kollegen, Kunden und Partnern. Sie decken viele Anwendungsfälle out-of-the box ab, welche die Benutzer bei der täglichen Arbeit unterstützten. Häufig werden diese Lösungen als Cloud-Service bezogen. Dadurch lassen sich Aufwand und Kosten für Support, Wartung und Updates deutlich reduzieren.

Was bringt das?

Ready-to-go Intranets haben primär den Vorteil, dass sie schnell und kostengünstig eingeführt werden können. So erübrigt es sich, ein langwieriges, teures Intranet-Projekt aufzusetzen. Gewöhnlich können vorgefertigte Intranet-Lösungen innerhalb weniger Woche bereitgestellt werden. Weitere Vorteile sind:

  • Schnelle Einführung, kürzere Projekte, sofort starten
  • Niedrigere Kosten
  • Etablierte und getestete Funktionen
  • Modularer Aufbau
  • Niedrigere Komplexität der Infrastruktur bei einer cloud-basierten Lösung
  • Untersützung für unterschiedliche Endgeräte (PC, Tablets, Smartphones)
  • Abgesicherter und zentraler Support durch den Hersteller
  • Etablierte Technologien
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung

Zu schön um wahr zu sein?

Natürlich können Unternehmen von einer hochgradig angepassten Intranet-Lösung mehr profitieren. Viele vorgefertigte Intranet-Lösung suggerieren, dass sie alle Geschäftsanforderungen optimal lösen können. Wie andere Standardanwendungen, decken ready-to-go-Intranets häufig benötigen Basisfunktionen ab, welche in vielen Unternehmen benötigt werden. Firmenspezifische Funktionen oder die durchgängige Unterstützung von individuellen Geschäftsprozessen sind meist nicht enthalten. Bei der Wahl einer ready-to-go-Lösung ist daher darauf zu achten, dass ein flexibler und auch individueller Ausbau für firmenspezifische Anforderungen möglich ist.

Ist das etwas für meine Organisation?

Obwohl es kein Allheilmittel ist, kann ein ready-to-go Intranet ein riesiger Gewinn für das richtige Unternehmen sein. Es hängt von den Anforderungen und Bedürfnissen an ein Intranet-System ab. Ein Ready-To-Go Intranet ist eine einfache Möglichkeit, um sofort und ohne langwieriges Projekt, die Basisbedürfnisse der meisten Anwender für die Information und die Kollaboration zu decken.

Sind Sie interessiert? Schauen Sie sich doch mal unsere Lösung etwas genauer an. Vielleicht wäre das ja auch etwas für Ihre Organisation?


https://www.brainservices.ch/intranet/

Das könnte Sie auch interessieren:

 

2 Comments on “Ready-to-go Intranet – ist das etwas für meine Organisation?

[…] Ready-to-go Intranet – ist das etwas für meine Organisation? […]

Antworten

[…] ihre Intranet-Lösung noch zeitgemäss? Ready-to-go Intranet – ist das etwas für meine Organisation? Valo – Ready to go […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.