Close

12. April 2017

Lizenzieren Sie noch, oder nutzen Sie schon Managed Services?

Erinnern Sie sich noch an die hochwertigen und edlen Softwareverpackungen in den Regalen von Interdiscount und Co.? Oder auf die langen Wartezeiten für die Lizenzschlüssel, wenn man einen Lizenzvertrag mit Microsoft abgeschlossen hatte? Mehrere Tage dauerte dies, bis der komplizierte Bestellprozess via Reseller, Distributor und Hersteller abgeschlossen war und man endlich den lang ersehnten Installations-Schlüssel vor sich liegen hatte! Software musste quasi auf Vorrat gekauft werden oder man ging das Risiko ein, dass man unterlizenziert war. Diese Modelle waren alles andere als flexibel und in der heutigen Zeit kaum mehr vorstellbar. Zum Glück haben viele Softwarehersteller realisiert, dass einfache, kosteneffiziente und vor allem flexible Modelle zwingend nötig sind.

Einzug der digitalen Revolution!
Immer mehr Unternehmen müssen sich die Frage stellen, wie Sie sich den ständig verändernden Marktgegebenheiten anpassen können. Eine Herausforderung, welche grosse Fragezeichen aufwirft und manchmal auch Verzweiflung hervorruft. Gleichzeitig ist dies aber auch eine grosse Chance, denn die Digitalisierung bringt höhere Transparenz, Vereinfachung von Prozessabläufen und somit einen fokussierten Blick auf die wirklich relevanten Herausforderungen einer Unternehmung.
In Bezug auf das Thema Lizenzierung stelle ich mir daher die Frage: Macht es Sinn, dass sich in einem Unternehmen ein Mitarbeiter Gedanken über die korrekte Lizenzierung einer Softwareapplikation macht? Ist es nicht viel sinnvoller zu überlegen, wie ich meine geschäftsrelevanten Prozesse optimieren kann und zusammen mit einem Spezialisten die richtigen Schritte dazu einleite? Am Ende wird sich herausstellen, dass es die Kombination von mehreren Bausteinen sein wird, welche die richtige Lösung für dieses Problem ist. Nicht businessrelevante Themen sollten ausgelagert und möglichst als kompletter Service extern bezogen werden. Meiner Meinung nach auch die Lizenzierung inklusive des dazugehörigen Dienstes, welcher ganz auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt ist.

Managed Services sind gefragt!
Services on demand, Software as a Service (SaaS) oder Lizenzen im Mietmodell, all diese Bespiele lassen sich bequem, benutzerbasierend und pro Monat abrechnen. Diese können aus der Cloud von einem beliebigen Hersteller oder Provider bezogen werden. Die oben genannten Angebote und noch viele weitere bieten grösstmögliche Flexibilität und Kostentransparenz für Unternehmen, die den heutigen Marktsituationen ausgesetzt sind. Die grosse Auswahl an Möglichkeiten hat viele Vorteile, birgt aber auch einige Risiken.

Nicht jeder kann und will sich durch den Dschungel von Managed Service Angeboten kämpfen. Hier kommt der Trusted Advisor ins Spiel, denn eben genau dieser sogenannte „Berater des Vertrauens“ kann den Kunden bestmöglich unterstützen und professionell begleiten. Ich bin überzeugt, dass in Zukunft diese Rolle immer wichtiger werden wird und sich der IT-Berater zum Service Broker wandeln wird. Dies ermöglicht es, dem Kunden den bestmöglichen Service nach Bedarf, in höchster Qualität und zum attraktivsten Preis liefern zu können.

Das Geschäft des Kunden verstehen
Es ist immer wieder spannend, Kunden auf diesem Weg begleiten zu dürfen. Einerseits erhält man Einblick in die unterschiedlichsten Branchen und andererseits stelle ich sehr oft fest, dass viele Unternehmen ähnliche Herausforderungen haben. Überzeugungsarbeit ist gefragt und das Vertrauen des Kunden gewinnen ist die Devise. Nur so wird es möglich sein, eine langfristige Partnerschaft aufzubauen. Wenn ich das Geschäft des Kunden verstehe, kann ich den Optimierungsprozess begleiten und es wird für ihn einfacher sein, sich den künftigen Herausforderungen zu stellen. Gemeinsam können Lösungen entwickelt werden, welche Beständigkeit haben und dennoch flexibel sind.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen auch in Zukunft den Durchblick bei der Wahl der geeigneten Managed Services.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.