Close

30. November 2016

4 Buchtipps für die Organisation im Zeitalter der digitalen Transformation

Starre, hierarchische Organisationsformen kommen mit der fortschreitenden Digitalisierung immer wie mehr unter Druck. Neue Technologien, kurze Innovationszyklen und neue Geschäftsmodelle verlangen agile, schlanke und flexible Organisationsmodelle. Die folgenden Bücher behandeln spannende Ansätze und Methoden für die Transformation vom traditionell geführten zum agilen, selbstorganisierten Unternehmen.

Das Ende des Managements: Unternehmensführung im 21. Jahrhundert
von Gary Hamel (@profhamel)

das-ende-des-managements-gary-hamel

In seinem Buch analysiert Gary Hamel die Methoden erfolgreicher Unternehmen wie Whole Foods, General Electrics, Gore-Tex und Google und ermutigt Manager zu einer verbesserten Unternehmensführung. Wirtschaft und Technik haben in den letzten Jahrzehnten rasante Fortschritte gemacht. Auch die Märkte und das Kundenverhalten haben sich dramatisch verändert. Die gängigen Managementmethoden dagegen stammen aus der Steinzeit. Im 21. Jahrhundert sind demokratische Unternehmensgrundsätze unabdingbar, Hierarchien werden durch Netzwerke ersetzt.

Bei Amazon bestellen

 

Organisation für Komplexität: Wie Arbeit wieder lebendig wird – und Höchstleistung entsteht
von Niels Pfläging (@NielsPflaeging)

Organisation für Komplexität von Niels PflägningWie können Organisationen mit wachsender Dynamik und Komplexität umgehen – und damit gleichzeitig lebendiger und erfolgreicher werden? Konzentriert auf die wichtigsten Punkte und mit einfachen grafischen Mitteln wird aufgezeigt, wie Unternehmensstrukturierung und -entwicklung heute funktionieren können. Ein Buch über Komplexität und Arbeit – und über den produktiven Umgang mit beidem.

Bei Amazon bestellen

 

Zurück an die Arbeit – Back To Business: Wie aus Business-Theatern wieder echte Unternehmen werden
Lars Vollmer (@LarsVollmer)

zuerueck-an-die-arbeit-lars-vollmerEs wird viel zu wenig gearbeitet! Stattdessen verbringen Mitarbeiter und ihre Chefs in den meisten Unternehmen mehr als die Hälfte ihrer Zeit mit Tätigkeiten, die zwar wie Arbeit aussehen, aber keine Arbeit sind: Meetings, Jahresgespräche, Budgetverhandlungen, Reports, Genehmigungsprozeduren, PowerPoint-Präsentationen, Unternehmensleitbildern, Organigramme und so vieles mehr reines Business-Theater, das keine Wertschöpfung erzeugt, nicht dem Kunden dient und damit nur eines ist: Verschwendung!

Bei Amazon bestellen

 

Holacracy – Ein revolutionäres Management-System für eine volatile Welt
Brian J. Robertson (@h1brian)

holacracy-brian-robertsonIn der heutigen Geschäftswelt verändern sich die Bedingungen minütlich. Holacracy macht jeden Menschen im Unternehmen zu einer Führungsperson, wodurch maximale Agilität und Flexibilität erreicht werden.
Denken Sie, das hört sich wie Chaos an? Es ist genau das Gegenteil! Die Holakratie ist ein stark organisiertes System, das die Macht, Entscheidungen zu treffen, nach der Arbeit der Menschen (ihren Rollen) statt ihren Titeln (ihren Jobs) verteilt.

Bei Amazon bestellen

 

 

Kennen Sie weitere empfehlenswerte Bücher zu diesem Thema?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.